Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Der Werdegang von Micaela Schäfer

Veröffentlicht am 20. September 2012

Als Tochter eines Arztes und einer Diplom-Ökonomin zog Micaela Schäfer in die deutsche Hauptstadt Berlin, nachdem sie zuvor zwei Jahre lang in Leipzig gelebt hatte. Sie schloss das Gymnasium ab und absolvierte anschließend als pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten eine Ausbildung bei einer Apotheke.

Im Jahre 2006 nahm sie an der Castingshow "Germany's Next Topmodel" von ProSieben teil und belegte den achten Platz. Anschließend folgten Auftritte bei "Big Brother", "Das Supertalent" oder aber "Das perfekte Dinner". Zusätzlich erhielt sie eine Nebenrolle in den Fernsehserien "Der Kriminalist", "Anna und die Liebe" und "R.I.S. - Die Sprache der Toten". Bei ihrer Teilnahme an der sechsten Staffel der Reality-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" erreichte sie den vierten Platz.

Auch als DJane unter dem Künstlernamen La Mica konnte Micaela Schäfer Fuß fassen und legt seitdem in diversen Clubs Techno und House auf. Besonders prägnant ist, dass sie während ihrer Arbeitszeit meist oben ohne agiert. Ihre erotischen Aufnahmen wurden in den Männermagazinen FHM, Playboy und Men's Health veröffentlicht. Sie modelte im Rahmen der Berliner Fashionweek und moderierte zudem verschiedene Pornomessen. Im März 2012 nahm sie an dem "ProSieben-Promiboxen" teil. Ihre Gegnerin war Indira Weiß, von der Micaela Schäfer nach Punkten geschlagen wurde.

Kommentiere diesen Post